Punto Latino es el punto de encuentro de toda la actividad cultural y comercial latinoamericana en Suiza
Blue Note Club (Biel / Bienne)
Afincando
BIEL/BIENNE
Afincando || Gran Noche Latina
— Colombia / Venezuela / Perú || salsa, merengue, bachata, cha-cha-cha —
viernes 16.01.08 – 21h (puertas 20h) – Blue-Note-Club, BIEL/BIENNE || De 22h30: DJ Malafama (Cuba)
Ein 13-köpfiges Salsaorchester ist zweifelsohne etwas vom Feinsten was man sich unter einer musikalischen Formation vorstellen kann.«Orquesta Afincando»! Als praktisch einziges Salsaorchester der Schweiz, das hauptsächlich puertorikanische Salsa spielt, geniesst die Band den guten Ruf nicht nur musikalisch, sondern auch optisch ein Leckerbissen zu sein. Nicht von ungefähr verhilft der Charme und die Energie, die Orquesta Afincando auszeichnen, mehr und mehr zu grosser Beliebtheit in der Schweiz und auch im Ausland. Denn die Formation hat Seele. Sie ist kein ständig neu zusammengewürfelter Haufen, wo «Bandfeeling» eher ein Fremdwort ist, sondern die meisten Musiker sind seit dem Anfang der Band dabei. «Orquesta Afincando» wurde 1995 vom Congaspieler Georgios Mikirozis gegründet. Eine komplette Salsaband, mit Gesang versteht sich, auf die Beine zu stellen, war seit Jahren sein Traum.Doch dies zu realisieren, war natürlich nicht besonders einfach. Mit vier Leuten begann alles, nach ca. vier Monaten waren es bereits 11, und heute zählt die Band 13 hervorragende Musiker.Der Name «Afincando» bedeutet soviel wie «Platz einnehmen» oder quasi «sich breit machen». In Puerto Rico wird dieser Ausdruck an Stelle des bei uns besser bekannten Wortes «Groove» verwendet. «Esta afincando»-«ist am Grooven»!Neben Eigenkompositionen spielt das Orchester auch teils umarrangierte Covers von bekannten Salsagrössen wie: Willie Rosario, Tony Vega, Rubén Blades, usw. Salsa! Die ultimative Musik des Tanzes. Kaum ein anderer Partnertanz verfügt über eine solch berauschende und erotische Raffinesse. «A los bailadores» (an die Tänzer) ist der Titel der CD von Orquesta Afincando. Mit sehr viel «Flow» und ohne tausende von Breaks gespielt, mit 2 Latinos am Gesang die für mächtig viel Unruhe in den Beinen der Leute sorgen, und dem Orchester als «Powerwalze» im Hintergrund, ist «la Orquesta Afincando» eine Salsaband für «las damas y los caballeros» und dem Parkett.
 Afincando - Cuando se canta bonito
www.afincando.ch.vu
|| Ver más en PuntoLatino ...
www.blue-note-club.ch ||

Cuarteto Palermo
BIEL/BIENNE
Maurizio Maionara: Cuarteto Pelermo
— Argentina, tango —
sábado 26.01.08 – 22h30 – Blue-Note-Club, BIEL/BIENNE
Maurizio Maiorana (Argentina, voz), Tobia Vaccaro (guitarra y violín), Mimmo La Mantia (guitarra), Marko Bonarius (contrabajo).
Die Geschichte des Tangos ist geprägt von menschlichen Begegnungen und Konflikten, von Massakern und Deportationen, von Eroberung und Missionierung, von Vertreibung und Einwanderung. Sie begann um 1880 im kulturellen Schmelztiegel der Städte Montevideo und Buenos Aires. In Hafen-Bordellen und Vorstadt-Kaschemmen traf die europäische Immigrantenszene – darunter viele Menschen aus Genua und Neapel, aus Kalabrien und Sizilien – auf die Heerschar der arbeitslosen Gauchos aus der Pampa. Damit war der Auftakt zur faszinierenden Vermählung von kreolischer Heiterkeit mit schwermütigem Heimweh gegeben.
Ver más ... ||
http://www.blue-note-club.ch
Cuarteto Palermo - Maurizio Maiorama
 
BIEL / BIENNE
Blue Note Club
— Biel / Bienne —
next to mainstation || — || (below Restaurant Palace)
CH-2502 Biel-Bienne
contact: info@blue-note-club.ch
ONLINE RESERVATION || phone 032 322 09 09

Viernes 28.09.07 - 20h - Ñu Havana (Show de Cuba)

Grosse Kuba- und Salsa-Nacht mit der Showtruppe «Nu Havana» aus Havanna. Eine feurige Performance mit Tänzern und Musikern (DJ, Sampler, Trompete, Perkussion) präsentieren an der ersten «Havana Noche» im Blue Note die neuen Trends der kubanischen Musik: Salsa-Rhythmen vermischt mit Rap, Raggaeton und kubanischem HipHop! Kubanische Lebensfreude in modernem westlichem Stil. Eine fantastische Performance, dazwischen und danach Salsa pur mit DJ Marius und surprise guests bis in die frühen Morgenstunden.

Grande soirée cubaine avec le troupe de «Nu Havana». Danseurs et musiciens de la Havane et de Santiago de Cuba présentent les «new trends»: des rhythmes salsa mélangés avec du Rap, Raggaeton et de HipHop cubain! Une performence extraordinaire, accompagnée d‘une Salsa Party avec DJ Marius and special guests!

BIEL/BIENNE
«La Ley»
— Cuba —
sábado 19 de mayo 2007, 21h30 - Chat Noir, GINEBRA
viernes 25 de mayo 2007, 21h - Blue Note Club, BIEL/BIENNE

domingo 10 de junio 2007, desde 14h, Pl. Pré-de-l'étage, PORRENTRUY (JU).

An ihrer 1. Europatournee haben die sieben Vollblutmusiker aus Santiago de Cuba über 40 Konzerte gegeben und riesigen Erfolg geerntet. Jetzt sind sie zurück und erstmals auch im Blue Note. La Ley del Son haben ein aussergewöhnliches Repertoire, die meisten ihrer Songs sind Eigenkompositionen ihres kreativen Direktors Pablo Reynoso. Eine heisse Cuba Night mit viel Son, Mambo und Cumbia. Aber auch mit Salsa und Bachata. Und einem frischen Album, das die neuen Tendenzen des «Sons», dieser heissen östlichen Region Cubas vermittelt. Stimmung garantiert! ||

Lors de leur 1ère tournée européenne, les sept musiciens passionnés de Santiago de Cuba ont donné plus de 40 concerts, remportant un succès énorme. Ils sont désormais de retour et de passage également au Blue Note. La Ley del Son possède un répertoire des plus originaux : le 90% de leurs chansons sont des compositions personnelles du très créatif directeur Pablo Reynoso. Une chaude nuit cubaine avec beaucoup de son, mambo, cumbia, sans oublier salsa et bachata. Un nouvel album qui présente de manière savoureuse le nouveau courant de la musique de cette chaude région orientale de la Isla Grande. Ambiance garantie !
http://www.blue-note-club.ch

«La Ley» 25.05.07 - 21h (puertas 20h)
«Mariana Da Cruz» (Brasil) 09.06.07 - 21h (puertas 20h)

Mariana Da Cruz aus São Paulo begeistert mit Samba, Bossa Nova, viel «Brazilian Pop/Soul», vermischt mit Breakbeats und jazzigen Klängen. Der Sound von Da Cruz ist tanzbar, mal verstörend schön und dann wieder stürmisch aufbrausend. Für das in Europa erschienene Album „Nova Estação“ (Januar 2007) arbeiteten Mariana Da Cruz und ihre Band u.a. mit Duduka Da Fonseca zusammen, dem einstigen Schlagzeuger von Antonio Carlos Jobim. Moderne brasilianische Musik ohne Federboa und ohne Trillerpfeife - dafür mit Feuer und ganz grosser Seele.

Ab 23.00 le disco

Mariana Da Cruz, de São Paulo, enthousiasme avec sa samba, sa bossa nova et son côté «pop/soul » mâtiné d’électro, de beats et de jazz. Le son de Da Cruz, aussi beau qu’aigre-doux, incite à la danse. Sur l’album „Nova Estação“, paru en janvier en Europe, Mariana Da Cruz et son groupe ont entre autres travaillé avec Duduka Da Fonseca, le premier batteur d’Antonio Carlos Jobim. De la musique brésilienne, sans plumes et sans flonflons, mais avec fougue et énormément d’âme.

dès 23 heures: le disco


BIEL / BIENNE
«Cubanísimo» - viernes 5 de mayo, 20h
Nach «Buena Vista Social Club» ist «Cubanisimo» zum erfolgreichsten Musikexport Kubas avanciert. Nun spielt die zehnköpfige Combo um Leader Ricardo Alvarez zum zweiten Mal exklusiv in der Schweiz im «blue note».
Après «Buena Vista Social Club», le groupe Cubanisimo de Havanna / Santiago autour du leader Ricardo Alvarez visite en exclusivité en Suisse le blue note club.
keine Konzertbestuhlung
puertas : 20h • concierto: 21h • Ticket : Fr. 35.00
Verlosung || tirage au sort || sorteo: 1 x 2 Tickets



Back to top
| Copyright 2009 puntolatino.ch | info@puntolatino.ch